Stipendium


Die Stiftung für die Freiheit bietet den Stipendiatinnen und Stipendiaten eine umfangreiche materielle Förderung an. Die Höhe der Stipendien richtet sich nach dem Studierenden- bzw. Promovierendenstatus. Die Stipendien müssen nicht zurückgezahlt werden. Familien werden vielfältig unterstützt.

Angebote der Stiftung

Die Stiftung offeriert ein umfassendes ideelles Förderungsprogramm, das mit der Einführungsveranstaltung und dem Grundlagenseminar zum Liberalismus beginnt und sich über den Stipendiaten-Konvent, die Treffen mit Vertrauensdozenten und einer Vielzahl von selbstorganisierten Seminaren fortsetzt. Das Ziel: kompetentes und verantwortungsbewusstes Handeln anzueignen, um es im Sinne einer liberalen Grundhaltung zum Wohl der Gesellschaft einzusetzen.

Erwartungen an die Stipendiatinnen und Stipendiaten

Die Stiftung erwartet von ihren Stipendiatinnen und Stipendiaten ein waches Interesse für Politik. Sie sind dazu verpflichtet, in jedem Jahr an mindestens zwei mehrtägigen Seminaren der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit oder liberaler Landesstiftungen teilzunehmen. Zu den Vertrauensdozentinnen und Vertrauensdozenten an der jeweiligen Hochschule sind regelmäßige Kontakte zu pflegen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten sollen ihr Examen mit guten bis sehr guten Noten in angemessener Frist ablegen.